Hotel/Pension und Gaststätte Zum Hasen

Willkommen in Nieder-Bessingen

 

Home Hotel/Pension Gaststätte Preisinformationen Ihr Weg zu uns Kontakt

 

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage und vielleicht auch bald als Gast in unserem Hotel oder unserer Gaststätte in familiärer Atmosphäre begrüßen zu können. Ihre Familie Haas.

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne unser Hotel und Gaststätte sowie die nähere Umgebung vorstellen.

                       

Unser Hotel befindet sich ca. 5 km von Lich in Richtung Laubach im "Herzen der Natur!"

Hinter dem römischen Limes, dessen nördlichstes Kastell vor 1800 Jahren bei Arnsburg stand, liegt ein mittelalterliches Fachwerkstädtchen, das bis heute für sein gutes Bier bekannt ist. Das Dorf Lich tauchte 790 schon in Urkunden auf, wurde aber erst im 13. Jahrhundert unter den Herren von Falkenstein eine blühende Stadt. Deren imposantes Wahrzeichen, der 48 Meter hohe Stadtturm, erinnert an die starke mittelalterliche Befestigung. Er überragt mit der spätgotischen Marienkirche die Fachwerk-Altstadt Sehenswert ist vor allem das Spätrenaissance-Schloß der Fürsten Solms-Hohensolms; das kleine Fürstentum hatte Lich 400 Jahre lang zur Residenz. Das Textorhaus, ein Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert, dient als Heimatmuseum. Freizeiteinrichtungen wie Sportplätze, Tennisanlagen und Golfplatz stehen Erholungssuchenden zur Verfügung.

Neben sehr vielen kulturellen und sportlichen Einrichtungen verfügt Lich über eine vor 50 Jahren gegründete Töpferei, die Dippemühl'. Ein Besuch lohnt sich.

Der Licher Stadtturm

 

Sehenswertes in der näheren Umgebung (Umkreis 40 - 50 km):

 

Kloster Arnsburg:

Im tiefen Wald zwischen Lich und Butzbach liegt die romantische Ruine des Zisterzienserklosters Arnsburg, das um 1200 gegründet wurde. Vor 700 Jahren hatte das reichste Kloster im ganzen Wetteraugebiet 200 Bewohner. Immer noch sehenswert sind die Pfeiler der gotischen Klosterkirche, der Kreuzgang am Friedhof, der Kapitelsaal und darüber der Schlafsaal der Mönche. 

Kloster Arnsburg: Innenhof

 

Burg Münzenberg:

Zwischen Lich und Butzbach, auf einer kleinen Anhöhe erhebt sich die Burg Münzenberg. Mit ihren beiden hochaufragenden Bergfrieden beherrscht sie weithin das Land. Für die Mitte des 13. Jahrhunderts ist eine teilweise Zerstörung der Burg aufgrund von Brandschutt nachweisbar. 

                      
Burg Münzenberg

 

Die Saalburg:

In der Römerzeit war die Saalburg ein Kastell, das der Bewachung eines Limesabschnittes im Taunus diente. Die erste Anlage entstand um 83 n. Chr. In diesem weltweit einzigen rekonstruierten Römerkastell befindet sich heute ein Museum mit einem umfangreichen Programm zur Museumspädagogik und einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen.

Die Saalburg

 

Der Hessenpark - das 1974 gegründete zentrale hessische Freilichtmuseum

In unmittelbarer Nähe der Saalburg befindet sich der Hessenpark. An über 85 Gebäuden, vom nordhessischen Gutshof, einem mittelhessischen Tagelöhnerhaus bis zum südhessischen Wirtshaus können Sie hier in fünf Baugruppen die ländliche Entwicklung Hessens der letzten 400 Jahre sehen und mitverfolgen. Wie arm wäre unser Leben ohne Zeugnisse unserer Vergangenheit.

Der Hessenpark

 

Der Vogelsberg:

Nicht weit von unserem Örtchen befindet sich der Vogelsberg, welcher über ein breitgefächertes und sehr gut ausgebautes Wandergebiet verfügt. Der Hoherodskopf (764 m) ist der zweithöchste Gipfel des Vogelsberges und ein beliebtes Naherholungsgebiet für Naturfreunde, Wanderer und Wintersportler. 

Der Vogelsberg, ein erloschener Vulkan, stellt mit seinen beiden höchsten Erhebungen 

Taufstein (773m) und 

Hoherodskopf (764 m) 

die größte zusammenhängende Basaltmasse Europas dar.

Neben den Besonderheiten der Natur wie Hochmoor, Basaltgeröllhalden und Urwaldgebiet, durchzogen von einem gut markierten Wanderwegenetz, nimmt der Wald eine besondere Stellung ein und bewirkt im Sommer ein schonendes Klima. Begehrt bei Jung und Alt ist die Sommerrodelbahn. Im Winter wird das Vogelsberggebiet vor allem für Ski-Langlaufaktivitäten genutzt.

Hoherodskopf mit Sommerrodelbahn